Freitag, 30. Dezember 2011

Jahresabschluss.

Mann, bin ich froh, nicht beim Weihnachtskleid Sew Along mitgemacht zu haben. Bitte nicht falsch verstehen, ich hätte auch gern ein tolles neues Kleid gehabt, wie die über 100 (wow!) anderen. Und die Idee hat mir sehr gut gefallen. Aber in diesem Dezember hatte ich viel elementarere Pläne, nämlich, dass zum Fest auch alle gesund sind. Das war gar nicht so einfach! Wegen unseres familiären Krankheits-Ping-Pong musste ich auch meine Vorbereitungs-Pläne etwas abspecken. Am Ende war alles gut und wir konnten Weihnachten genießen, in Sachsen und in Baden-Württemberg.

Für meine Tochter habe ich endlich ein Kleid fertig genäht, es ist Modell 133 aus Burda 7/2007. Ich habe es gefüttert, in der Burda ist es ein Sommerkleid aus Leinen. Am längsten hat es gedauert, die Saumabschlüsse meiner alten Jeans so hinzufriemeln, dass sie auch den Saum des Kleides bilden, weil der Kleid-Saum gerundet ist. Leider gibt es noch kein Foto mit Inhalt.



2011 ist rum, was kommt jetzt? Ich bin kein Freund von guten Vorsätzen für's neue Jahr. Ich rauche nicht, mit meinem Gewicht bin ich auch zufrieden. Diesmal habe ich allerdings nähtechnische, äh sagen wir mal, Pläne. Ich finde ja, dass ich viel zu langsam nähe. An der Geschwindigkeit kann ich nichts ändern und ich möchte auch nicht mehr nähen, es gibt ja noch anderes im Leben, stimmt's? Aber vielleicht gehts etwas planvoller? Wenn ich also ab sofort keine Wintersachen mehr nähe, sondern mich jetzt schon auf Frühjahr und Sommer konzentriere, müsste doch rechtzeitig was Geeignetes im Schrank hängen. Ok, die Inspiration und dann die Motivation, das wird eine spannende Angelegenheit, aber ich will's mal versuchen. Und dann geht's natürlich mit den folgenden Jahreszeiten so weiter. Das ist der Plan. Mal schauen, ob und wie lange das klappt, die durchschnittliche Lebensdauer von guten Vorsätzen ist ja bekanntlich kurz bis peinlich kurz. Der Januar soll mir als Übergangsmonat dienen, ich habe nämlich eigentlich noch einen Woll-Rock auf der Agenda, vielleicht schmeiß ich den aber einfach runter.

Ich wünsche euch allen schon mal einen schönen Start ins neue Jahr und würde mich freuen, wieder bei euch lesen zu dürfen!

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Me Made Mittwoch Nr. 19

Heute habe ich mich mal getraut, trotz Mistwetters, meinen Sommerrock anzuziehen. Was meint ihr, geht das, Leinenrock im November Dezember?



Außerdem habe ich es endlich geschafft, das neulich gekaufte Uralt-Geschirrtuch, ist auch aus Leinen, im Gegensatz zum Rock aber zu 100 Prozent, seiner neuen Bestimmung zuzuführen.


Hier gibt's die Bilder der anderen zu sehen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...