Sonntag, 9. Dezember 2012

Hilfe! Kann ich das anziehen?

Heute brauche ich mal euren Rat.

Bei mir wird es in diesem Jahr kein Weihnachtskleid geben, weil ich ein Silvesterkleid brauche. Wir sind zu einer Hochzeit eingeladen, der Dress Code ist "Black Tie". Das bedeutet, ich brauche ein langes Kleid. Eigentlich wäre das ein schöner Anlass, ein neues Kleid zu nähen, aber ich brauche kein langes Kleid. Außerdem habe ich schon eins. Genau darum geht's, das möchte ich von euch wissen: Kann ich dieses Kleid noch anziehen?:


Unsicher bin ich, weil ich dieses Kleid vor Ewigkeiten genäht habe. Damals habe ich (logisch!) wesentlich schlechter genäht, der Stoff ist, ähm, naja, etwas billig und zwischen damals und heute liegen nicht nur ein paar Jahre, sondern auch eine Schwangerschafts- und Stillzeit. Den Dekolleté-Schlitz vorn möchte ich noch schließen (falls das ohne Passformverlust geht) und die Träger hinten müssen auf jeden Fall angepasst werden.

Für das Kleid spricht, dass es trotz Dress Code um keinen ganz offiziellen Anlass geht. Das Paar hat schon vor 10 Jahren geheiratet und kommt eben erst jetzt zum Feiern. Ich erwarte eher ein James-Bond-Look-alike als einen Gala-Abend.



Natürlich ist mir klar, dass Winter ist! Für obendrüber findet sich sicher etwas, denn das Wuschel-Jäckchen im Bild ist leider zu kurz. Auch die Schuhfrage ist noch nicht geklärt.

Was sagt ihr, kann Muddi mit 36 Jahren so ein Fähnchen tragen? Ich bitte um zahlreiches und kritisches Kommentieren ;-)

Kommentare:

  1. Allerdings!!!!
    ich bin jemand,der immer sehr kritisch bzgl.der qualität und passform steht.
    aber dieses kleid ist sehr schön und du kannst tragen.
    täusche ich mich oder ist das schräger lauf??
    das kleid hat definitv charm der 30-er und dein bolero ist eine herforragende ergänzung dazu.
    solltest du dich nciht so ganz wohl dabei fühlen(bgzl muttisein usw) kannst du für unterrum figurformende unterwäsche überlegen.
    das kleid ist für den anlass perfekt.
    ich würde mir noch unbediongt armbänder und endloskette überlgen,um das zu vervollständigen..
    P.S. bitte verrate mir,woher boldero kommt?der schnitt ist wahnsinn!beide shcnitte sind wahnsinn(von der linie her)
    liebe grüsse
    sewing galaxy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Meinung! Wie immer sehr hilfreich :-)
      Den Bolero habe ich vor 5 Jahren in London gekauft, das hilft dir wahrscheinlich nicht weiter. Den Schnitt des Kleides muss ich mal raussuchen, den werde ich im Post ergänzen, ist auf jeden Fall von Vogue.

      LG
      anne

      Löschen
  2. Auf den bildern sieht es sehr edel und schick aus. Den Schlitz vor am "Busen" würde ich wohl auch schließen. Gut geschminkt und mit Schuhen in ähnlicher Farbe bist du sicher gut angezogen und fühlst dich wohl! Auch wenn nur du weißt, dass du mittlerweile viel besser nähen kannst, sparst du doch unheimlich viel Geld, ehe du dir ein neues Kleid kaufen müsstest!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Kleid toll. das kannst du auf alle Fälle anziehen.
    Schuhe würde ich schwarze nehmen. Und etwas weniger hohe.
    liebe Grüsse, Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Was hat das denn mit Mutti sein zutun? Du siehst doch sehr gut aus - egal mit wie viel oder wie wenig Nachwuchs. Den Schlitz würde ich auch noch schließen, aber ansonsten ist das doch total tragbar!

    Das einzige was mir (mit ganz viel kritischem Auge) aufgefallen ist, ist dass die Naht auf Bauchhöhe etwas komisch bauscht und aufspringt - täuscht das auf den Bildern?

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das kannst du wirklich anziehen! Zu so einem eher-Bond-als-Gala-Abend-Anlass passt das Kleid perfekt. Dass da mit der Naht irgendwas ist (was SwinginCat gerade sagte) glaube ich noch nichtmal - Falten und Nähte treten auf Fotos meistens viel deutlicher hervor als in Wirklichkeit. Das heißt wenn es jetzt so klasse aussieht, dann ist das in Wirklichkeit noch viel besser!

    AntwortenLöschen
  6. Definitv kannst du das tragen!

    Die Naht in der Mitte ist mir auch aufgefallen, aber ich denke es ist so wie Lucy es sagt, in real wird das nicht zu sehen sein. Mach die Änderungen wie vorgeschlagen. Dann wird das Kleid DER Hingucker sein. Es umschmeichelt deine Figur so schön, wirklich, von mir gibt es einen Daumen nach oben.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für Eure Kommentare! Da bin ich ja erleichtert, dass ich nicht unbedingt was Neues nähen muss ;-)

    Wie Sewing Galaxy richtig vermutet, sind die Teile im schrägen Fadenlauf, deshalb sieht die vordere Naht auch so komisch aus, lässt sich aber irgendwie nicht besser machen. Das ist genau das, was mich unsicher werden ließ.

    Und wegen der Mutti-Sache: ich meine das nicht ganz so ernst wie es vielleicht klingt. Aber erstens kann ich keinen BH drunter ziehen, was mich früher weniger gestört hätte. Und zweitens finde ich nichts peinlicher als den Zeitpunkt zu verpassen, ab dem man manche Sachen nicht mehr tragen kann.

    Vielen Dank nochmal für eure Unterstützung, ihr seid echt klasse! Und schnell ;-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann dir tipp geben,falls dich die vordernaht stört.ich ahbe in diesem jahr im april ein niglege aus seide im schrägen lauf gezeigt, also rede ich aus erfahrung. es ist eine wahre kunst ,im schrägen lauf zu nähen. Madam Madelein Vionett war die meisterin des schröägen laufs,weil kaum etwas einen frauenkörper so schön präsentiert wie der schräger lauf.
      also,falls du doch noch die vordere naht ausbessern möchtest....:
      die fadenspannung möglichst lockern.am ende lange ende lassen. den stoff entlang der naht zwischen 2 finger nehmen und zum ende gleiten. so als obn du zuviel raffungen gemacht hast und dann versuchst sie los zu werden indem du den stoff nach aussen/zum ende beförderst. es kann passieren,dass die naht um einige cm länger wird und du mussst dann die saumlinie anpassen...

      tja ,schade wegen dem shcnitt für bolero. aber um so mehr kannst du die einmaligkeit geniessen;-)

      Löschen
  8. wenn ich Dein Figürchen hätte *seufz* was für ein heißer Feger so kannste gehen und die Männerwelt wuschig machen! Ich finde das Kleid wunderschön und bin sehr neidisch!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne,
    ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: natürlich kannst Du das Kleid tragen! Du hast definitiv die Figur dazu. Und vom nicht MHER tragen können, wg. des Alters muß man sich verabschieden ... das ist heute schon lange nicht mehr so.
    Daß man keinen BH drunter ziehen kann, würde mich persönlich jetzt etwas stören ... aber das mußt Du ja nicht.

    Christel

    AntwortenLöschen
  10. sehr edel! was ist das denn für ein schnitt? von einem ähnlichen kleid in rot träume ich schon lange...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anne,

    das Wichtigste ist, dass DU dich wohl fühlst! Nix ist schlimmer (und damit auch auffallender) als wenn man das ganzen Abend am Kleid "zuppelt" und irgendwie "Dinge" richten möchte.

    Ich finde das Kleid schick und mit ein paar kleinen Veränderungen tragbar. Schöne Schuhe, schickes Täschen, eine lange!!!!!! Kette und ein passendes (sorry, das vom Foto geht nicht ;-)) Jäckchen und du bist perfekt gekleidet.

    Ich selbst habe auch schon zum Semperopernball ein Samtkleid aus der Jugend meiner Mutter aufgetragen und den Vintage-Look einfach genossen.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  12. das kleid sieht toll aus, es gäbe da so silikonschalen (z.b. von Palmers) , die halten ganz von selber- wenn es dich stört ohne bh ....
    :-)

    AntwortenLöschen
  13. Du siehst toll aus, ich würde auch die vordere Naht nicht komplett schließen, sondern nur ci 6 cm zunähen.Für mich sieht es aus, als ob die hintere Naht am Hohlkreuz ein wenig korrigiert werden muß. Könnte aber auch das Licht bei dem Stoff sein.
    Meinen Freundin hat sich mal aus einem dünnen alten Pullover einen passenden Bolereo gefilzt, also kein wollwaschgang, danach zugeschnitten und alle Kanten offen gelassen.
    Viele grüße Karen

    AntwortenLöschen
  14. Du wirst strahlen im Kleid und diese figurformende Unterwäsche, die du eigentlich gar nicht nötig hast, gibt tatsächlich ein gutes Gefühl. Und der Kleid in Weiß hatte ich so was an ...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anne,
    nachdem ich alle Beiträge gelesen habe, muß ich allen Recht geben. Das Kleid sieht so super aus. Der schräge Zuschnitt umspielt die Figur wunderbar. Ich würde die Vorschläge mit der kurzen Naht am Bauch und die Naht am Rückenteil annehmen. Ansonsten einfach tragen. Ein Jäckchen findet sich bestimmt noch, bzw. Stoff in deiner Kiste.
    Deine Mutti

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin ja wohl mehr als zu spät, aber kann der Zustimmung der anderen eigentlich nichts hinzufügen. Steht dir sehr gut!

    Übrigens finde ich das Jäckchen auch gar nicht so schlecht dazu. Falls sich nichts besseres findet.

    LG
    frifris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...