Montag, 27. Januar 2014

Schlafanzug

Wie schon erwähnt, das große Kind braucht Schlafanzüge. Diesmal habe ich die gleiche Hose nocheinmal genäht, aber aus Jersey und mit Bündchen. Und Bügelbild.


Das Oberteil ist ein (extra schmales) Raglan-Oberteil aus einer Ottobre, deren Nummer ich nicht mehr weiß, denn ich hatte sie von Hausdrache geborgt und schon wieder zurückgegeben. Danke nochmal dafür! Ich finde, Raglan hat ein großes Potential und ich will unbedingt weiter damit arbeiten, sowohl für die Kinder als auch für mich selbst.

Wer hat denn da den Finger vorm Blitz??? Tststs!
Diese Farbkombination zählt zwar nicht zu meinen absoluten Favoriten, aber so konnte ich mal wieder etwas Material abbauen. Orange mag ich eigentlich gar nicht, weder für mich, noch für die Kinder. Die Bündchen hatte ich mal gekauft, als ich selber noch keine Kinder hatte und etwas für meinen Neffen nähen wollte. Und die Biene-Maja-Bügelbilder sind noch original 80er. Also richtig retro, aus meiner eigenen Kindheit. Ich glaube, die waren mal in einem Westpaket. Im Gegensatz zu meinem großen Kind, habe ich solche "Schätze" immer gehortet und niemals verbraucht.

Zum Mintfarbenen Interlock passt das Orange aber ganz gut, finde ich. Vom Interlock, eine sehr schöne weiche Qualität, habe ich immer noch jede Menge, der ist vom Sterntaler Werksverkauf 2012.
Wie immer, habe ich die Größe sehr reichlich bemessen, sollte also eine Weile passen.


Kommentare:

  1. Das die Biene Maja noch mal zum Einsatz kommt, finde ich klasse. Auch die Farbenkombination passt gut für einen Schlafanzug. Schön gemacht.

    Mutti

    AntwortenLöschen
  2. Ach Schlafis könnte mein KInd auch gebrauchen... nur näh ich die so ungern. Sehr schön! Reglan mag ich auch am meinem Kinde sehr...
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Also wir hatten nie so tolle Bügelbilder im Paket. Bei uns gab es immer Kaffee, Printen, Erbsen und ja doch einmal ein T-Shirt für mich mit einem bunten Druck, das war wirklich schön.
    Sieht nach einem gemütlichen Schlafanzug aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Boah sooo alte Bügelbilder, krass! Tut gut, wenn man die "alten" Sachen dann endlich mal nutzt und verarbeitet, stimmts?
    Ich steh inzwischen auch auf Raglanschnitte, am Anfang hab ich mich mit dem Zusammennähen ganz schön schwer getan... Habe auch einen Lieblingsbasicschnitt aus einer ottobre, den ich für alle möglichen Basicoberteile nehme, Schlafis gehen außerdem immer!
    Liebe Grüße! (ach und cooles Posieren deiner Tochter :-))

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...