Sonntag, 16. November 2014

WKSA 2014 - Teil 1

Wie schön, dass es in diesem Jahr wieder einen Weihnachtskleid Sew Along, diesmal moderiert von Dodo und Kirschenkind, gibt! Ich habe zwar noch nie mitgemacht, weil ich immer genügend Kleider im Schrank hatte, die auch weihnachtstauglich waren und sich über diesen zusätzlichen Auftritt gefreut haben. Aber in diesem Jahr brauche ich den WKSA. Da ich noch nicht wieder zurück im Job bin, besteht meine Alltagskleidung im Moment überwiegend aus Jeans und T-Shirt. Das Kleid, das ich vorhabe zu nähen, steht schon länger auf meiner Liste und auch den Stoff gibt es schon eine Weile. Nur die Notwendigkeit für das Kleid fehlte. Beim letzten Nähtreffen in Leipzig Ende Oktober habe ich sogar schon angefangen zu nähen. Aber seitdem nicht mehr weitergemacht. Zu wenig Motivation. Bisher habe ich nur ein paar Nähte geschlossen (das hat lange genug gedauert, der Stoff ist mal wieder kariert und ich kann nicht anders, ich lasse mich gern von Karos geißeln), Reissverschluss, Taschen, Futter, Anpassungen - das fehlt alles noch.


Und das soll es werden: Modell 125 aus der Burda 8/2011.


Der Stoff ist vom Sterntaler Werksverkauf vor fast 3 Jahren. Er ist warm, so flanellig, hat Stand und ich habe reichlich 3 Meter davon. Ich schätze, er ist aus Baumwolle. Jedenfalls keine Wolle und auch kein Polyester.


Burda füttert nur das Oberteil, ich habe aber auch Futter für den Rock gekauft. In zartrosa. Bei Bogner. Da gibt es so ein zartes Soft-Futter für 7 €/Meter, das finde ich perfekt und ich habe es sogar  schonmal verabeitet (zufällig in derselben Farbe).

Da das Kleid in Langgröße ist, habe ich auf meine übliche Oberteil-Verlängerung verzichtet. Ich bin gespannt, ob das klappt. Beim recherchieren habe ich entdeckt, dass Nastjusha das Kleid im letzten Jahr genäht hat, sogar mit ähnlichem Muster. Ich hoffe, ich werde am Ende ähnlich zufrieden sein.

Alle, die mitmachen, treffen sich heute auf dem MMM-Blog.

Kommentare:

  1. Das ist ja ein schöner Schnitt. Raffinierter Kragen. Das wird bestimmt toll, ich bin gespannt auf das Endergebnis.
    Viel Erfolg und viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Auf dein Kleid bin ich gespannt.
    ...der stoff lagern nämlich hier auch :-) und wartet auf Verarbeitung.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid muss fertig werden, weil es einfach perfekt wird.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist sehr schick, es wird bestimmt gut aussehen!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Toller Schnitt! Das Kleid wird bestimmt sehr schön werden.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Das wird sicherlich ein tolles Kleid! Der Schnitt ist schon mal der Hammer, der Kragen ist einfach klasse und so schön elegant. Bin schon gespannt auf dein Ergebnis!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Das schaut sehr festlich aus! Gutes Gelingen wünsche ich...

    AntwortenLöschen
  8. Aaah... :-) Sehr schön! Ich kann nur sagen, das Durchhalten und der Karo-Kampf lohnt sich! Das Kleid sitzt wirklich gut, wenn man sonst das Oberteil immer verlängern muss. Und durch die kurze Ärmelform eignet es sich auch hervorragend für den Lagenlook: ich habe meins häufig mit einem Shirt darunter getragen. Ich hoffe, dass du dich motivieren kannst (es lohnt sich wirklich), und falls du Fragen hast, melde dich gern!
    Liebe Güße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  9. Der Stoff sieht toll aus und rosa Futterstoff passt bestimmt ganz bezaubernd^^ Mir persönlich wäre aber dieses Schal-/Knoten-Dingens zu nervig vorm Hals (aber Geschmäcker sind ja verschieden^^)
    Bin gespannt, wie es bei dir wird.
    LG, Sandy

    AntwortenLöschen
  10. Sehr hübsch und grau mit rosa geht immer! :)

    Ich zeige diese und nächste Woche einen Lehrgang zum Zuschneiden für Karo - vielleicht wäre das ja hilfreich.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...