Sonntag, 23. November 2014

WKSA 2014 - Teil 2

Ich bin bei meinem Plan geblieben. Bloß gut, dass ich schon Ende Oktober mal angefangen hatte zu nähen, sonst wäre noch nichts weiter passiert. Mal sehen, wie lange ich mich auf meinem Vorsprung ausruhen kann ;-)


Bisher habe ich alle Abnäher und Teilungsnähte an Ober- und Rockteil geschlossen (und auf die Karos geachtet, da ging sehr viel Zeit drauf), und die Nahttaschen eingenäht.


Als nächstes plane ich, beide Teile zusammen (ich glaube, da gibt es nochmal Ärger mit den Karos) und den Reißverschluss in die linke Seitennaht einzunähen. Außerdem muss ich erstmal noch das Futter zuschneiden.

Das zweite Treffen findet heute unter Leitung von Frau Kirsche statt.

Kommentare:

  1. Karos. Diese Qual steht mir auch noch bevor. Halte durch! LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Ende Oktober - okay, verstehe. Das mache ich nächstes Jahr auch. Weihnachten steht ja immer wieder so schnell vor der Tür.
    Die Passform gefällt mir sehr gut - bin gespannt, wie es an Dir aussieht!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schätze das Futter kostet auch noch mal Nerven aber dafür wird das Kleid traumhaft.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, das wird super!
    Den Schnitt muss ich mir merken. Der ist klasse!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja schon gut aus!
    Viel Erfolg weiterhin...

    AntwortenLöschen
  6. Coole Sache - fleißig vorgearbeitet.
    Sieht echt vielversprechend aus.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr hübsch - der gute Karoverlauf fällt auch gleich positiv auf :)

    AntwortenLöschen
  8. Toll, das sieht ganz wunderbar passgenau aus; das Kleid wird sicher sehr schön.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Den Kleiderschnitt finde ich sehr, sehr schön. Für so eine exakte Anpassung der Karos hätte ich wohl keine Geduld.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  10. Ja da hat Frau schon eine grosse Auswahl an potentiellen Weihnachtskleid-Schnitten und wird einfach so verführt....dein Kleid sieht so schön aus an der Puppe dass ich glatt versucht bin, mir das ebenfalls zu nähen. Ich mag den Schnitt schon lange, habe ihn aber nie ohne Schalkragen gesehen und bin entzückt vom hübschen runden Ausschnitt. Hm. Das mit den Karos hast du wunderbar hingekriegt, ich bin ja immer wieder froh, mag ich keine Karos und kann mir so das Gepfriemel ersparen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und stimmt, das Kleid hat auch was ohne den Schalkragen. Vom Bild auf der Puppe darf man sich aber dahingehend nicht täuschen lassen, dass sowohl am Halsausschnitt als auch an den Ärmelsäumen noch ne Menge Nahtzugabe dran ist. D.h. die Optik wird sich sicher nochmal etwas ändern.
      Die meisten Karos gefallen mir übrigens auch nicht;-) Den Stoff hier hatte ich mal gekauft, um Kinderhosen zu nähen. Aber jetzt gefällt mir die Kombination mit dem Schnitt.

      LG
      anne

      Löschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...