Mittwoch, 30. April 2014

MeMadeMittwoch Nr. 39 und die Kostümjacke


Seit letztem Herbst ist die Jacke vom Kostüm Sew Along schon fertig. Getragen habe ich sie bisher nicht, da es immer noch keinen passenden Rock (eigentlich fast fertig, aber irgendwie unförmig) gibt. Und zu anderen Sachen aus meinem Kleiderschrank passte die Jacke bislang nicht. Aber zu den - gekauften, igittigitt ;-) - Frühlingshosen trage ich die Jacke jetzt.


Einerseits bin ich ganz froh, dass die Jacke gar nicht so kostümjackig geworden ist, sondern sehr bequem und lässiger als ich mir das vorgestellt hatte. Andererseits ist meine Motivation, den Rock fertig zu nähen, weiter gesunken, da ich mir beides zusammen als Kostüm überhaupt gar nicht mehr vorstellen kann.


Noch kurz zum Romanitjersey: Es ist schon praktisch, wenn man Sachen nach dem Waschen und Trocknen einfach anziehen kann. Aber etwas schwitzig ist das Ganze schon. Also beim nächsten Mal gern wieder weniger Polyester.

Auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog findet ihr heute wieder alle Teilnehmer.

Montag, 14. April 2014

Alte neue Strickjacke


Vor 4,5 Jahren habe ich den Seamless Baby Kimono (hier bei ravelry) für meine Große gestrickt. Wie man auf dem Foto unten sehen kann, musste ich zusätzliche Knöpfe anbringen, um das Gewickel irgendwie in Form zu halten. Sehr umständlich. Besonders bei so Zwergen.


Als ich das Teil neulich wieder aus den eingemotteten Klamottenkisten holte, erinnerte ich mich daran, dass Julia Handgestricktes vernäht hat. Also habe ich das auch versucht. Die Wickelteile habe ich gleich mit der Overlock abgeschnitten. Was soll ich sagen, es hat super geklappt.


 Das Band (das restliche Schrägband von meinem Tellerrock) habe ich mit der Nähmaschine und dann schwarze Druckknöpfe mit der Hand darauf genäht.


Inzwischen ärgere ich mich ein wenig, dass das Band in zugeknöpftem Zustand von außen gar nicht sichtbar ist. Ich finde, es passt irgendwie ganz gut.

Den Post verlinke ich heute bei my kid wears.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...