Sonntag, 17. Januar 2016

Kuschelpulli

Der Dokumentation wegen möchte ich heute noch schnell einen Kinderpulli verbloggen, den ich eigentlich schon Ende 2015 genäht habe. Erst war es nicht kalt genug, das Teil anzuziehen. Der Stoff ist ein Rest meines Sweaters vom Working Girl Sew Along und sehr kuschelig und sehr warm. Dann wurde es kälter, aber es war und ist mir unmöglich, dieses Kind darin zu fotografieren. Nicht nur, dass es schon am Morgen total bekleckert ist. Nein, sobald es die Kamera sieht, kommt es auf sie zugelaufen. Kennt ihr das? Es will das Foto sehen, noch bevor es gemacht wurde.


Ich will meine Kinder ja gar nicht für den Blog posieren lassen und nehme lieber nebenbei entstandene Bilder, die zufällig das Kleidungsstück zeigen. Aber ich wüsste auch gar nicht, wie ich die Kinder überreden sollte, für die Kamera still zu halten.


Achso, der Pulli ist wieder ein Leo von Pattydoo, aber etwas verlängert und ausgestellt, das gefällt mir im Winter bei so kleinen Strumpfhosenmonstern einfach besser. Auch alles andere war irgendwelche Reste, ich habe nichts neues gekauft.

Kommentare:

  1. Ein schönen Pulli hast du genäht. Das mit dem Fotografieren ist bei uns auch ein Problem. Meine Kinder stehen auch nie still. Deswegen gibt es bei uns selten Tragebilder.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Spielzeug hat dein Kind *ggg*....das Shirt ist auch toll und ich finde "Resteverwertung" immer besonders gut.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist leider der Meinung, dass mein Spielzeug auch ihres ist. Bei einem Bandmaß ist das ja noch harmlos...:-(

      Löschen
  3. Immer wieder schön was frau noch alles aus irgendwelchen Resten zaubert. Ich find ihn toll.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...