Dienstag, 5. Januar 2016

Rückblick 2015

Im letzten Post des letzten Jahres habe ich alle genähten Oberteile gezeigt. Wenn ich mir schon einmal die Mühe gemacht habe, zeige ich die Übersicht hier gleich nochmal;-)



Außerdem habe ich für mich noch folgendes genäht:


Damit komme ich auf insgesamt 19 Teile. Das finde ich sehr beachtlich und bin auch ein bisschen stolz. Nicht nur quantitativ bin ich sehr zufrieden mit den Nähergebnissen des letzten Jahres, sondern ich habe auch das Gefühl, größtenteils das richtige genäht zu haben. Viele Basic-Teile, die ich auch wirklich viel trage. Das liegt zum einen sicher an den Röcken und Oberteilen, die sich gut kombinieren lassen sowie meinem relativ engen Farbrahmen. Zum anderen habe ich ja im Mai wieder angefangen zu arbeiten und seitdem habe ich einfach wieder die Gelegenheit, Sachen zu tragen, die nicht nur praktisch sind um mit ihnen auf dem Boden rumzurutschen.

Ich habe in den letzten Jahren viel ausgemistet und nach dem planvollen Nähen 2015, habe ich nun tatsächlich das Gefühl, ganz gut ausgestattet zu sein. Hätte gar nicht gedacht, dass sich dieser Zustand überhaupt erreichen lässt.

Aber keine Angst, ich werde mich nicht darauf ausruhen, es gibt noch das eine oder andere Teil, das ich unbedingt haben muss! Ganz so planvoll muss 2016 gar nicht werden, manchmal war das auch fast anstrengend. Aber nur fast;-) Ich werde die Erkenntnisse, was meine Farben, Silhouetten usw. angeht weiter nutzen und kann damit sicher auch etwas spontaner entscheiden. In meinem Kopf hat auch das eine oder andere Teil schon Form angenommen, demnächst in diesem Kino! Was mich weiterhin begleiten wird, ist das Häppchen-Nähen (schöner Begriff;-) hiermit erfolgreich übernommen), das geht einfach nicht anders mit den kleinen Plagegeistern. Ich hoffe außerdem auf einige schöne Nähtage in netter Gesellschaft.

Aber die lieben Kleinen gingen 2015 natürlich nicht leer aus:


Das kleine Kind trägt momentan übrigens am liebsten Body und Strumpfhose, sonst nix. Manchmal auch nur Body, egal wie kalt es draußen ist. Ja, dieses Alter zwischen Zwei und Drei (= maximaler Wille bei minimalem Verstand) ist schon allerliebst.

Liebe LeserInnen, ich freue mich auf ein neues Näh- und Blog-Jahr mit euch und hoffe auf viel Austausch in den Blogs und natürlich auch "in echt".

Kommentare:

  1. Uui, uui, uii... ganz schön viel zusammengekommen.
    Na dann auf ein fleißiges Nähen in 2016 und vielleicht gehöre ich auch mal zur netten Nähbegleitschaft.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, warst du fleißig.
    Mein Rückblick steht noch aus. Ich hatte über den Jahreswechsel Nachtdienst und komme nun langsam in 2016 an.
    Liebe Grüße und alles Gute für dich!

    AntwortenLöschen
  3. Du warst ganz schön fleissig und mir gefällt Dein Stil sehr gut; passt alles schön zusammen. Ist doch prima, dass die Basis da ist, dann kannst Du ja auch zwischen Kopf- und Herznähen variieren, und zwar immer schön in Häppchen ;-)))
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Bilanz! Das ist doch ein guter Zustand im Kleiderschrank, wenn da jetzt viele gern getragene Stücke hängen, die auch noch selbst genäht sind. Sehr schick siehst du noch dazu aus!
    Die Top-Challenge scheint mir praktisch zu sein. An Oberteilen fehlts in meinem Schrank etwas, aber die immer gleichen sind mir langsam langweilig. Aufgaben fürs nächste Jahr ...
    Ich musste gerade sehr lachen bei "maximaler Wille mit minimalem Verstand". Das kommt mir so bekannt vor. Manche kriegen das auch erst mit 4, vor allem, was die Wahl des Outfits angeht ...

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Große war ja auch früh darn mit Klamotten-Selbstbestimmen, aber nicht so früh, sie trug zumindest keine Bodies mehr. Ich rede mir aber ein, wenn es früh anfängt, hört es auch früh wieder auf. Zumindest ist es mit der Großen diesbezüglich schon lange wieder entspannt.

      Löschen
  5. ... und bei manchen dauert das auch ein bisschen länger - ja, ich musste auch lachen.
    Über deine Jahresbilanz staune ich gerade. Da sind doch eine Menge Sachen zusammengekommen einzeln sehr schön und gemeinsam eine prima Garderobe sind. Ich träume ja noch davon, die gemfassten Pläne dann auch wirklich umzusetzen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Ich staune auch. Eigentlich jedes Jahr:-)

      Löschen
  6. Ich liebe die Jahresrückblicke der Nähnerds!!! ... sehen immer wunderschön und bunt und inspirierend aus.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Bilanz!!!
    So schöne Teile sind entstanden, da kann ich nur ehrfürchtig schauen und staunen.
    Ganz prima, alle Daumen hoch!!!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...