Montag, 15. Februar 2016

Schnelles Dackelshirt

Ok, über Bloglovin habe ich bereits einen Follower verloren, sagt zumindest die aktuelle Statistik-Mail. Ob das an den Kindersachen liegt? Egal, heute müsst ihr nochmal da durch. Am Wochenende konnte ich aber ein paar Nähte an meinem aktuellen Kleid machen. Da fehlen jedoch noch einige Nähte, bis es sich mal auf den Blog verirrt. Witzig finde ich ja, dass viele Teilnehmerinnen des Summer Shawl Knit Along im Moment auch nicht dazu kommen, für sich nähen. Aber das wird sich ändern, da bin ich mir sicher.

Heute also nochmal Kinderkram: Ich bekam drei Reststückchen sehr niedlicher Patchworkstoffe geschenkt. Das passte ganz gut zu der Tatsache, dass das kleine Mädchen gerade nur die Sachen anziehen will, auf denen irgendwelche Tiere oder ähnliches zu sehen sind. Da hat sie natürlich Pech mit ihrer Mutter, die zu Vertüddeltes nicht leiden kann.



Glücklicherweise genügen dem Kind auch ganz kleine Tierchen. Mit einem Rest von diesem "Mäusezähnchen"-Schrägband und 3 kleinen Knöpfen habe ich ein geerbtes einfaches Jungsshirt in Größe 92 verschönert. Ging zur Abwechslung mal ganz schnell und dem Kind gefällt's.


Kommentare:

  1. Voll cool finde ich. Richtig gut geworden. Ging das wirklich schneller als neu nähen.? Ich tue mich mit sowas immer schwer.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Fall: Ja, auf jeden Fall. Das ist ja keine Passe oder so, sondern nur ein aufgesetztes Stoffstück, das ich (freihand) ausgeschnitten habe. Schrägband dran, obere Kanten umbügeln, aufnähen, Knöpfe dran, fertig.

      Löschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...