Montag, 21. März 2016

Wickelkleid Fashion Style

Das Wickelkleid aus dem letzten Post ist fertig. Die in den Kommentaren empfohlene Einlage am Kragen habe ich erstmal weggelassen, weil die gedoppelten Oberteile schon so schön veroverlockt waren, die wollte ich nicht wieder öffnen. Außerdem hatte ich ein wenig mit Sprühstärke experimentiert, hat auch nichts geholfen. Der Kragen ist auch nicht das einzige Problem des Kleides. Ich sage es gleich, ich bin nicht viel glücklicher damit geworden. Ich liebe den Stoff und mir gefällt der Schnitt (vom Prinzip her), aber beides passt eben nicht zusammen. Schade um den Stoff.

Danke an Sylvia für's Fotografieren!


Am Wochenende hatte ich wunderbaren Näh-Besuch, da habe ich das Kleid getragen. Abends waren der Mann und ich essen (wenn die Kinder schon mal nicht da sind) und auch da durfte das Kleid mit, ein wenig getarnt mit schwarzer Strickjacke und grau gemustertem Tuch). War ok, mehr aber auch nicht. Also das Kleid, das Essen war nämlich super.

Wohin mit diesen Händen? Any Ideas?

Ich glaube, ich zerschneide das Kleid wieder und mache mir ein locker fallendes Oberteil daraus, wenn der Stoff reicht. Auch wenn Protest von den Nähdamen kam, aber wohlfühlen sieht irgendwie anders aus. Da ändern auch kürzere Ärmel nicht viel. Vermutlich braucht der Stoff einfach einen weicheren Fall. Bei dem Wickelkleid sieht es immer aus, als hätte ich kein Unterkleid drunter, habe ich aber :-P

Kommentare:

  1. Ich kann Dich verstehen. Manchmal passen Stoff und Schnitt einfach nicht zusammen, und das kann man sich auch nicht schön reden. Immer schade, wenn das gute Stück dann entsorgt wird, aber wenn Du noch etwas daraus zaubern kannst, würde es ja nicht umsonst sterben. Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Für die Hände nehmen wir das nächste Mal was zu essen mit in den Garten. ; )
    Ich verstehe es auch und bei dem Stoff, der im Wickel steckt bekommst du sicher noch ein Shirt daraus.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Für mich sieht die Farbe so sehr nach Sommer aus dass ich für kurze Ärmel wäre. Im Sommer dann mit nackten Beinen passt der feine Stoff dann auch zum Wickelkleid.
    Mich stört einzig die Kombi mit den dicken Stiefeln und der blickdichten Strumpfhose.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, da ist was dran. Also lass ich es vielleicht doch erstmal liegen, bevor ich was dran ändere? Mal sehen, danke jedenfalls für deinen Hinweis!

      Löschen
  4. Also, wenn ich Elkes Kommentar so lese, würde ich ihr recht geben. Ich hatte ja auch schon vorgeschlagen, die Ärmel zu entfernen. Kürzen reicht vielleicht auch schon. Bevor Du es komplett auseinander nimmst, kannst Du das wirklich noch probieren. Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  5. Mein Handy mag die Kommentarfunktion nicht. ...neuer Versuch:
    Schönes Kleid, aber vielleicht ziehst du es im Sommer mehr an? Ein Versuch ist es allemal wert.
    Lg Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hm, doof! So von der Ferne kann ich gar nichts schlimmes an dem Kleid sehen, aber wenn du dich nicht drin wohl fühlst, dann kann man nichts machen. Die Farbe ist auf jeden Fall klasse :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...